GovData.de wurde auf der CeBIT vorgestellt

Laut einer Pressemitteilung des BMI betonte Bundesinnenminister Dr. Friedrich in seiner Eröffnungsrede auf der CeBIT die Bedeutung des Teilens auch für die öffentliche Hand:

„Wenn wir den Mehrwert moderner Informations- und Kommunikationstechnologie heben wollen, müssen Behörden nicht nur fachlich, sondern auch organisatorisch und technisch zusammenarbeiten. Sie müssen Ressourcen und Informationen teilen.“

In der Mitteilung heißt es weiter:

Ein zentrales Projekt zum Teilen von Wissen der Verwaltung ist das auf der CeBIT präsentierte neue Portal „GovData – Das Datenportal für Deutschland“

Morgen, am 6.3.2013, wird Hauke Gierow von der Open Knowledge Foundation im Rahmen der Fachforen des Behörden Spiegel auf der CeBIT 2013 etwas zu Open Government bzw. dem „Teilen“ bei der öffentlichen Verwaltung sagen und erklären, warum das heute auf der CeBIT vorgestellte Portal GovData.de eben kein richtiger Schritt für das „Teilen von Wissen der Verwaltung“ ist. Paradox, denn eine neue „Gründungskultur“, die ebenfalls in der CeBIT-Eröffnungsrede von der Bundeskanzlerin gefordert wurde, wird so von Regierungsseite selbst kontakatiert.

Jetzt für wirklich offene Daten engagieren!
  • Gemeinsame Erklärung lesen & mitzeichnen oder Beitrag weiterempfehlen:
Weitere aktuelle Beiträge lesen:

Creative Commons Lizenzvertrag
Impressum & Datenschutz